Suche

Home > Psychiatrie I > Patientenbetreuung > Station für Akutpsychiatrie und Krisenintervention

Station für Akutpsychiatrie und Krisenintervention

Behandlungsschwerpunkt der Station für Akutpsychiatrie und Krisenintervention ist das interdisziplinäre diagnostische und therapeutische Management von Not- und Akutfällen. Ziel ist, ein mehrschichtiges Therapiesetting zu konstruieren, das entweder eine weitere Behandlung auf einer Station mit spezifischem Behandlungsschwerpunkt nach sich zieht oder zur Entlassung mit dazu erforderlichen Begleitmaßnahmen führt. Sämtliche Berufsgruppen tragen dazu bei, dass dem biopsychosozialen Grundprinzip moderner psychiatrischer Therapie Folge geleistet werden kann.

Diese stationäre Einheit umfasst einen Akutbereich (10 Männerbetten) sowie eine offen geführte Station (12 Betten).

Der Akutbereich wird gemäß des Unterbringungsgesetzes geschlossen geführt, der offene Bereich ist mit 12 Betten gemischtgeschlechtlich für stationäre Kriseninterventionen und Übernahmen von PatientInnen aus den Akutbereichen konzipiert.

 

Stationsführende Oberärzte:
OA Dr. Thomas Walch
OA Dr. Christian Widschwendter

Stationspflegeleiter:
DPGKP Gerhard Grüner
 

Besuchszeiten:

Offener Bereich: Nach Absprache.

Akutbereich: 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr beziehungsweise nach Absprache (Kinder unter 12 Jahren und Schwangere kein Zutritt!)
Tel.: +43 (0)50 504 23646

Universitätsklinik für Psychiatrie I, Anichstrasse 35, A-6020 Innsbruck
Tel.: +43(0)50 504-23669, Fax: +43(0)50 504-25267