Sprache/Language

Suche

Home > Medizinische Psychologie > Aufbau der Klinik > Center for Advanced Psychology in Plastic and Transplant Surgery

Center for Advanced Psychology in Plastic and Transplant Surgery (CAPPTS)

Das der Univ.-Klinik für Medizinische Psychologie assoziierte CAPPTS versteht sich als klinisch-psychologisches Kompetenzzentrum hinsichtlich der psychosozialen Evaluation von TransplantkandidatInnen, insbesondere von NierenlebendspenderInnen und -empfängerInnen. Neben der psychodiagnostischen Evaluation und Begutachtung von TransplantkandidatInnen zählt das klinisch-psychologische Assessment von KandidatInnen für plastisch-chirurgische Eingriffe zum Leistungs- und Aufgabenbereich des Zentrums.

Einen besonderen Stellenwert erhält das klinisch-psychologische Assessment von HandtransplantkandidatInnen. Einerseits erfolgt die klinisch-psychologischen Evaluation von potentiellen KandidatInnen für uni- und bilaterale rekonstruktive Handtransplantationen am Zentrum, andererseits werden bereits transplantierte PatientInnen anhand eines spezifischen Follow-up Protokolls psychosozial evaluiert und supportiv begleitet.

 

Leitung:

Dr. Martin Kumnig, PhD, MSc

ad: Speckbacherstraße 23, A-6020 Innsbruck
ph: (+43) 0512-504-27709
fx: (+43) 0512-585418
em: Martin.Kumnig@i-med.ac.at bzw. Martin.Kumnig@uki.at

Center for Advanced Psychology in Plastic and Transplant Surgery (CAPPTS)

em: Cappts@i-med.ac.at
url: www.i-med.ac.at/cappts

Univ. Klinik für Medizinische Psychologie, Anichstrasse 35, A-6020 Innsbruck
Tel.: +43(0)50 504-26117, Fax: +43(0)50 504-26232