Suche

Lehre an der Klinik für Medizinische Psychologie 

Die Medizinische Psychologie ist federführend in der Lehre kommunikativer Kompetenzen im Gesundheitswesen. Der zentrale Aspekt jeglichen ärztlichen Handelns ist eine hohe kommunikative Kompetenz. Diese Kompetenz beginnt bei einem Bio-psycho-sozialem Erstgespräch über Beratungs-, Informations- und Aufklärungsgespräche, bis hin zum Überbringen schlechter Nachrichten.
 
Im Rahmen der curricularen Pflichtlehre werden Studierenden ab dem 3. Semester kommunikative Kompetenzen für den ärztlichen Beruf praxisnahe und spielerisch vermittelt. Dabei kommen Simulationspatienten, Videoanalysen, Rollenspiele und vieles mehr zum Einsatz.
 
Unser Ziel ist es die Studierenden dem Studienverlauf entsprechend mit hohen kommunikativen Kompetenzen bestmöglich auszustatten. Wir vermitteln dabei die Lernziele des Österreichischen Kompetenzlevelkatalogs für ärztliche Fertigkeiten.
 
Darüber hinaus betreuen wir StudentInnen mit Diplomarbeiten, Doktorarbeiten in den Bereichen der Medizinischen Psychologie (z.B. patienten-orientierte Ergebnisforschung, Psychosomatik, Neuropsychoimmunologie, Traumaforschung, etc.). Aktuelle Auschreibungen finden Sie in der Diplomarbeitsbörse.
 

Sprechstunde für Studierende

Direktor: O. Univ.-Prof. Dr. Gerhard Schüßler - nur nach telefonischer Vereinbarung
 

Sekretariat für Studierende

Montag bis Freitag vormittags

Frau Sabiha Halilovic Tel.: ++43 (0)512 504 27708
Angelegenheiten der Studierenden werden ausnahmslos während der obenstehenden Zeiten behandelt! 
 

Bibliotheksbenützung

Bitte nur nach telefonischer Voranmeldung unter ++43 (0)512 504 27710 bei Herrn Werner.
 

Lehrveranstaltungen

Diplomstudium Medizin

Jeweils im Wintersemester finden statt: 

  • UKM Umgang mit dem kranken Menschen
  • Ärztliche Gesprächsführung 1/2 und 4
     

Jeweils im Sommersemester finden statt: 
  • Ärztliche Gesprächsführung 3
     

Lehrinhalte

Weitere Lehrveranstaltungen

Weitere Lehrveranstaltungen der Medizinischen Psychologie inkludieren:
  • Entspannungsmethoden zur Nutzung gesundheitsfördender Ressourcen
  • Interdisziplinäre Psychosomatik
  • Sexualmedizin
  • Palliativmedizin
  • Traumatisierung in der Medizin 

Fort- und Weiterbildung

ÖÄK-Diplomlehrgang Psychosoziale und Psychosomatische Medizin in Zusammenarbeit mit der Ärztlichen Gesellschaft für Psychosomatische Medizin Tirol (weitere Informationen unter: www.psy-tirol.at)
 

ÖÄK-Diplomlehrgang Psychosomatische Medizin (PSY III - Hr. Prof. Schüßler) 

 

Univ. Klinik für Medizinische Psychologie, Anichstrasse 35, A-6020 Innsbruck
Tel.: +43(0)50 504-26117, Fax: +43(0)50 504-26232